iWeb-Technik

Videos regen Menschen eher zum Kauf an, als andere Werbung.

Ein Produktfilm ist ein professionell erstelltes Video, welches dafür gemacht wurde um ein Produkt vorzustellen. Möglicherweise handelt es sich um ein Erklärvideo. Es kann sich jedoch ebenso um eine Studio-Produktion mit Darstellern oder um eine Animation handeln. Dieses Produktvideo kann dann ideal für Marketingzwecke verwendet werden und um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Das Ziel ist das zeigen, verdeutlichen und aufmerksam machen. Die Anfertigung eines Produktfilm heißt auch das Ausweiten einer vorherigen Kampagne. Selten wird so ein Video für nur ein einziges Werbemittel verwendet. Meist ist für das Produkt auch eine Webseite vorhanden. Man führt es dann in diversen Shops auf. Broschüren, Flyer sowie vergleichbare Print Medien sind bereits existent. Dadurch wieder der Produktfilm informativ unterstützt. So ein Film dauert meistens zwischen 20 Sekunden bis zu 5 Minuten, länger sollte so ein Film nicht sein. Man kann auch ganze Marketing Serien aus einem einzige Produktfilm erstellen.

Produktfilme gewinnbringend nutzen

Für die persönlichen Projekte ist ein Produktfilm vielseitig einsetzbar. Es kommt darauf an wie man die Zielgruppen ansprechen möchte. Sinnvoll ist es aber, sich über die Verbreitung über mehrere Kanäle zu informieren. Hierbei handelt es sich um Ads vor Bereichsrelevanten Videos auf diesen Verbreitungskanälen wie Videoplattformen, Social-Media-Kanäle oder auf der eigenen Webseite. Im Kontext der eigenen Marketing Kampagnen weiß man aber am besten wo man den Produktfilm einzusetzen hat. Die Filmproduktion richtet sich an die Zuschauer sowie die einzusetzenden Orte. Ein Video muss anders für Amazon produziert werden, wie eines welche direkt am POS oder auf der eigenen Webseite verwendet wird.

Was sind die Vorzüge des Produktfilm

Die Anfertigung des Produktfilm heißt, dass man die diversen Vorzüge einer solchen Produktion nutzen möchte. Das bedeutet eben auch, sich voll und ganz mit dem Produkt auseinanderzusetzten und zu schauen wie man dieses darstellen möchte. Darüber hinaus informiert man über das Produkt und versucht einen informativen Mehrwert mit dem Film zu schaffen. Man muss ich immer bewusst sein, dass der Film eine gewisse Zielgruppe ansprechen soll. Das wichtigste ist, die Produktvorstellung verständlich darzustellen und nicht zu kompliziert zu machen. Die Vorstellung kann für alle angebotenen Produkte relevant sein.

Sie haben ein Produkt was Sie vernünftig bewerben oder vorstellen wollen? Mehr zu dem Thema finden Sie hier: https://filmfluss.de/leistungen/produktfilm/

Welche Nachteile bestehen bei einem Produktfilm

Wenn man das Konzept falsch plant, kann ein Produktfilm viel gekostet haben, aber im Endeffekt keinen wirklichen Mehrwert bieten. Dadurch entscheiden sich Zuschauer nach kurzer Zeit das Video abzuschalten, weil diese kein Interesse daran haben oder es nicht verständlich erklärt wird. Die Produktion sollte dementsprechend professionell ablaufen, ähnlich wie bei einem Werbefilm. Man muss mit dem Film klarstellen das es sich um ein einziges Produkt handelt. Es würde nichts bringen, wenn man etwas falsch bewirbt. Man sollte als Handwerker keinen Produktfilm erstellen indem man alle Produkte vorstellt, sondern nur das gewünschte Produkt. Andere Gerätschaften sind zu vernachlässigen.