iWeb-Technik

Die Alternative für Allergiker: Alpaka Wolle

Die besonders feine Alpaka Wolle stammt von den gleichnamigen Tieren, den Alpakas, einer Tierart aus Peru, welche inzwischen auch schon in Deutschland gezüchtet werden. Die speziellen Eigenschaften der Wolle reichen über die wärmende Funktion hinaus. Das ist auch ein Grund weshalb Alpaka Wolle zu den edleren Zwirnen zählt und daher oftmals etwas teurer ist.

Thermoeigenschaften von Alpaka Wolle

Wenn man sich die Faserstruktur mal ansieht wird recht schnell klar, warum die Alpaka Wolle so besonders ist. Die Fasern sind nämlich hohl und weisen dadurch einzigartige Thermoeigenschaften auf, weshalb Alpaka Wolle im Sommer wie im Winter getragen werden kann. Die Wolle speichert während der kalten Jahreszeit die Wärme des Körpers, die Fasern sorgen für die Isolation von Kälte und tragen somit zum Wohlbefinden an kalten Tagen bei. Im Sommer wiederum sorgt die Wolle für einen Wärmeausgleich da die Fasern auch Wärm abstoßen können. Schweiß sowie Feuchtigkeit wird von den Fasern aufgenommen und abgeführt. Das ist ein Grund, weshalb vor allem Socken aus Alpaka Wolle einen hohen Tragekomfort bieten. Die Kleidung bleibt zudem von unangenehmen Gerüchen verschont, weil die Fasern Eiweißmoleküle haben und dadurch Schweiß neutralisieren können.

Hoher Tragekomfort

Der hohe Tragekomfort an heißen wie auch kalten Tagen ist nicht der alleinige Grund, weshalb die Nachfrage nach Alpaka Wolle so groß ist. Denn in den Anden, die sich in Südamerika befinden, sehen sich die Bewohner einer extremen Witterung ausgesetzt, sodass die Kleidung sehr widerstandsfähig sein muss. Die Wolle weist daher auch folgende Eigenschaften auf: Langlebigkeit, schmutzabweisend, strapazierfähig, UV-Undurchlässigkeit, wenig Verfilzungen oder auch feuchtigkeitsabweisend. In der Form sind dies sehr einzigartige Vorteile. Insbesondere das angenehme Gefühl auf der Haut kann auf die feinen Fasern zurückgeführt werden, weil diese eine Schuppenstruktur von 0,4 Mikron vorweisen, was bedeutet, dass sie sehr stark und eng beieinanderliegen. Dass man sich kratzt, wie es bei üblicher Wolle der Fall ist, kommt dabei dann nur recht selten vor.

Gut geeignet für Allergiker

Alpaka Wolle ist für Allergiker sehr gut geeignet. Besonders de antibakterielle Wirkung verhindert die Bildung von Bakterien, sodass eine Infektion nicht entsteht. Der natürliche Glanz trägt zum Tragekomfort bei und macht ihn zu einem begehrenswerten Rohstoff. Auch wenn man die Wolle färbt bleibt der Glanz erhalten. Das Färben ist aber gar nicht notwendig, da es die Wolle bereits in diversen Farben gibt. Dazu zählen schwarz, beige, braun, grau oder auch rotbraune Farben. Das Spektrum ist riesig. Gegenüber herkömmlichen Sorten von Wolle stellt die Alpaka Wolle somit eine gute Alternative dar.

Fotobox für Hochzeit mieten

Man kennt das Problem. Fotografen sind sehr teuer für Hochzeiten und man weiß vorher nie, wie gut dieser ist. Allerdings sollen es auch nicht die Verwandten oder Freunde machen, weil sie den Tag genießen sollen. Die Lösung ist eine Fotobox. So hat man professionelle Fotos und gutes Equipment und keiner muss der Fotograf sein.